Next Stop: California

Meine Sprachreise mit EF

Sprachreise mit EF

Oh mein Gott, ich freue mich gerade so sehr diesen Post schreiben zu können. Es geht nämlich um meine nächsten (größeren) Reisepläne. Francesca und ich werden schon heute in einer Woche zusammen für drei Wochen nach Kalifornien fliegen!! Und zwar arbeiten wir mit EF Reisen zusammen und werden beide eine zweiwöchige Sprachreise mit EF in San Francisco machen. EF Reisen steht für „Education First“ und ich kenne das Unternehmen schon seit meiner Jugend. Mein Schwester hat damit sogar schonmal einen Sprachkurs gemacht (und war super happy). Ich würde mein Englisch als ziemlich sicher bezeichnen, aber da ich eher nach Gefühl spreche und gar nicht viel darüber nachdenke, wird es mir gut tun, mal wieder etwas Unterricht zu bekommen und meine Grammatik & Co aufzufrischen. Da ich schon 26 Jahre alt bin werde ich einen Business Englisch Kurs  für Erwachsene machen und freue mich schon sehr darauf.  EF bietet aber unglaublich viele verschiedene Kurse und Destinationen an. Wir konnten uns gar nicht entscheiden, haben uns aber letztendlich für Kalifornien entschieden. Ihr könnt aber nicht nur Englischkurse belegen, sondern zwischen vielen Sprachen und Ländern wählen.

Ich war bisher erst einmal in den USA und zwar in New York. Ich fand es unglaublich toll und möchte auch unbedingt nochmal nach New York, Kalifornien steht aber auch schon ewig auf meiner Wunschliste. Nach unserem Sprachkurs machen Franni und ich dann noch einen kleinen Roadtrip nach Los Angeles und werden dort knapp eine Woche verbringen. Während ich das hier schreibe, habe ich noch gar nicht wirklich realisiert, dass es nächste Woche schon los geht. Ich freue mich aber riesig und werde euch natürlich auf allen Kanälen mitnehmen. Es lohnt sich also, täglich bei Instagram (@Kirabejaoui) vorbei zu schauen und nach der Reise gibt es dann auch einen detaillierten Bericht über den Sprachkurs.

Ich finde das Konzept von EF aber auf jeden Fall richtig gut, da es Reisen mit Bildung verbindet und man so nicht nur etwas lernt, sondern auch eine gute Zeit im Ausland haben kann. Neben vielen coolen Zielen in Europa, kann man die Kurse sogar in Australien, Costa Rica, Kanada, Asien & Co machen und zwischen einer Woche und sogar einem Jahr wählen (das ist dann eher ein Auslandsjahr für Schüler). Es ist also ganz egal ob ihr noch zur Schule geht, studiert oder schon mitten im Berufsleben steht – eine Sprachreise lässt sich immer realisieren.

Francesca und ich haben für die Zeit eine eigene Landing Page auf EF bekommen: www.ef.de/kira, dort könnt ihr euch über alle Kurse informieren und bekommt mit dem Code „Kira“ sogar 10% Rabatt wenn ihr einen Sprachkurs bucht.

Da ich ja sowieso unter chronischem Fernweh leide und am liebsten immer unterwegs bin, ist diese Zusammenarbeit mit EF auf jeden Fall eine der coolsten Kooperationen in meinen drei Jahren des Bloggens. Außerdem finde ich das Thema Bildung wirklich sinnvoll, gerade weil man es in dem Fall mit Spaß verbinden kann. Und ich könnte mir keine bessere Reisepartnerin als Franni vorstellen, sie ist ja nicht nur beruflich mein absoluter Partner in Crime, sondern wir verstehen uns auch privat extrem gut. Das wird also bestimmt eine lustige Zeit und wir freuen uns euch mitzunehmen. Stay tuned Girls, ich hoffe wir können euch inspirieren auch so ein Abendteuer zu wagen und gleichzeitig in eure Bildung zu investieren.

 

4 Gedanken zu „Next Stop: California

  1. Eine super coole Chance. Ich wünsche euch unglaublich viel Spaß. San Francisco ist auf jeden Fall eine coole Stadt!! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Oder .